Gardening recommendation: The right way to develop your personal vegie patch

0
62

Holen Sie sich jetzt über ein paar der leisen Abkürzungen das Knacken und Sie werden in kürzester Zeit einen blühenden Gemüsegarten haben oder Ihren jetzigen verbessern.

In den letzten zwölf Monaten ist so viel passiert, und viele Dinge werden möglicherweise nie wieder so sein, wie sie waren, bevor COVID in unsere Welt kam.

Eines der positiven Ergebnisse dieser Krise ist das gestiegene Interesse an Menschen, die ihr eigenes Gemüse und ihre eigenen Kräuter anbauen. Über Ernährungssicherheit wurde schon früher gesprochen, aber für viele Menschen wurde sie erst zu Beginn der Pandemie real, als Gemüsesamen und Setzlinge so knapp wurden wie Toilettenpapier.

Wenn Sie Ihren eigenen produktiven Patch noch nicht gestartet haben oder wenn Sie Ihre Aktivitäten erweitern oder verbessern möchten, ist jetzt ein guter Zeitpunkt, um loszulegen.

Sobald Sie Erfolg haben, motiviert es Sie, weiterzumachen und mehr zu versuchen. Wenn Sie jedoch die Grundlagen nicht richtig verstehen, ist dies möglicherweise nicht lohnend. In dieser Spalte möchte ich auf die Grundlagen des Einrichtens eines Vegie-Patches von Grund auf zurückkommen.

Holen Sie sich die Website für Ihren VEGIE-Garten richtig

Wählen Sie nach Möglichkeit eine Position, die die volle Sonne erhält.

Für Sommerkulturen, insbesondere in heißen, trockenen Klimazonen, ist eine Position vorzuziehen, die nachmittags Schatten spendet. Alternativ können Sie darauf vorbereitet sein, die Betten mit einem zu 50 Prozent hellschattigen Tuch zu bedecken, wenn die Temperatur über 35 Grad steigt.

Die Stelle Ihres Gemüsebeetes muss auch frei von der Wurzelkonkurrenz von Bäumen und großen Sträuchern sein, es sei denn, Sie verwenden große Töpfe oder ein erhöhtes Gemüsebeet, in das Sie eine Wurzelbarriere darunter einfügen können, bevor Sie den Boden hinzufügen, oder ein geschlossenes System erstellen wie ein feuchtigkeitsregulierendes Bett.

Wenn Sie in einem heißen, trockenen Klima leben, achten Sie auf Strahlungswärme von Backsteinmauern, gepflasterten oder betonierten Zufahrten und Wegen sowie Metallzäunen.

Berücksichtigen Sie den verfügbaren Platz, den Sie haben

Wenn es begrenzt ist, wählen Sie hochwertige Pflanzen, die gut produzieren und es wert sind, in dem Raum zu wachsen, den Sie haben. Mit einem etwa 3 x 1 m breiten Gartenbeet können Sie eine angemessene Auswahl an Sorten anbauen. Mit einem nur 1 x 1 m großen Beet können Sie jedoch ein hochproduktives Salat-, Pfannen- oder Kräuterfeld anbauen.

GROSSE BODENVORBEREITUNG IST WESENTLICH

Wenn Sie einen Gemüsegarten im Boden bearbeiten, graben Sie bis zur Tiefe der Gabel über den Boden und fügen Sie viel organisches Material in Form von Kompost und gealtertem Tierdung hinzu.

Wenn der Boden schwer ist und Ton enthält, fügen Sie viel Gips hinzu. Wenn Ihr Boden sandig ist, fügen Sie viel organisches Material hinzu und behandeln Sie es mit einer Tonaufschlämmung, die aus dem Auflösen von Ton in einer Gießkanne oder einem Eimer Wasser hergestellt und über die Fläche gegossen wird. Durch einen langsam freisetzenden pelletisierten organischen Dünger gabeln. Wenn Sie über mögliche Verunreinigungen im Boden besorgt sind, senden Sie eine Bodenprobe für die Prüfung der freien Bodenmetall- und Metalloidverunreinigungen über die Macquarie University.

Erwägen Sie die Schaffung eines erhöhten Gemüsebeets, wenn Ihr Boden ungeeignet ist, der ideale Standort mit einer harten Oberfläche bedeckt ist oder Sie beim Biegen sparen möchten. Dies kann mit Hartholzschwellen oder Wellblech geschehen. Beachten Sie jedoch, dass diese in rauen Klimazonen wie SA sehr heiß werden können.

Eine andere Möglichkeit ist die Verwendung von Saugbetten, die mit einem riesigen selbstbewässernden Topf für Gemüse verglichen werden. Der Hauptunterschied zwischen gemahlenen Gemüsebeeten und feuchtigkeitsregulierenden Betten besteht darin, dass in gemahlenen Gemüsebeeten täglich Wasser gegossen werden muss (oder vielleicht zweimal am Tag ist die Hitze extrem), während feuchtigkeitsregulierende Betten damit auskommen können, einmal pro Woche (oder zweimal in) aufgefüllt zu werden Extreme).

Wählen Sie beim Kauf von Erde zum Füllen von Gemüsebeeten immer eine Mischung von guter Qualität, die für den Gemüseanbau geeignet ist. Die Verbesserung Ihres Bodens wird zu einem fortlaufenden Prozess. Jedes Mal, wenn Sie ein Gartenbeet neu bepflanzen, fügen Sie mehr organische Substanz in Form von Kompost oder gealtertem Mist und mehr Düngemittelpellets auf organischer Basis hinzu.

VEGIE PATCH WARTUNG IST VITAL

Halten Sie Gartenbeete frei von Unkraut, da diese mit Ihrem Gemüse um Platz, Licht und Nährstoffe konkurrieren.

Füttern Sie Ihre Pflanzen regelmäßig, um sie stark, gesund und produktiv zu halten. Achten Sie auf Schnecken und andere Insektenschädlinge und achten Sie immer auf die biologische Schädlingsbekämpfung.

Holen Sie das Beste aus Ihrem Hausgemüse heraus

Diese fünf Gemüse liefern Knall für Ihr Geld, das jetzt gepflanzt werden kann.

Kopfsalate

Loseblattsorten mit attraktiven farbigen Blättern und Blattformen können das ganze Jahr über angebaut werden. Frischer als alles, was Sie in einer Tüte aus dem Supermarkt bekommen, können Sie genau die Menge auswählen, die Sie möchten, so dass keine Verschwendung entsteht, und Sie können jeweils ein paar Blätter von jeder Pflanze pflücken. Aus Samen gewachsen, können Sie in vier bis sechs Wochen mit dem Pflücken von Blättern beginnen, und früher, wenn Sie mit Körbchen beginnen. Wenn möglich, pflücken Sie Ihre Salatblätter am Morgen, wenn der Zuckergehalt um bis zu 50% höher ist und bevor der weiße Saft im Blattstiel aufsteigt, der dem Salat den bitteren Geschmack verleihen kann. Lassen Sie die Pflanzen keinen Stress für Wasser haben, sonst laufen sie zum Samen und werden bitter.

Rakete

Ein anderes Salatgrün wird oft in Säcken gekauft, was zu Verschwendung führt, aber es ist so einfach zu züchten und die Menge zu ernten, die Sie brauchen, wenn Sie es brauchen. Die Blätter haben einen köstlichen Pfeffergeschmack und sogar die hübschen gelben oder weißen Blüten sind essbar und haben einen süßen Pfeffergeschmack.

Asiatische Grüns

Wenn Sie es lieben, Bok Choy oder Pak Choy in Ihrer Küche zu verwenden, werden Sie nicht glauben, wie erstaunlich die einheimischen Produkte sind. Es ist knusprig und lecker, und wenn Sie mehr pflücken, als Sie für eine Mahlzeit verwenden, hält es ein oder zwei Wochen im Kühlschrank. Außerhalb des Gewöhnlichen stehen viele asiatische Grünsorten zur Auswahl, darunter Red Pak Choy, Tatsoi, Tokyo Bekana und Yukina. Einzelne Blätter können in jungen Jahren geerntet werden oder den ganzen Kopf nach Bedarf pflücken, wenn sie wachsen. Sie sind am besten mit einem Insektenschutznetz bedeckt, um die Raupen bei wärmerem Wetter fernzuhalten.

Frühlingszwiebeln

Dies ist ein so vielseitiges Gemüse, dass Sie jedem, den Sie kochen, einen Zwiebelgeschmack verleihen können. Sie sind leicht zu züchten, nehmen nur sehr wenig Platz im Garten ein und können geerntet werden, wenn sie bleistiftdünn und schlank sind oder sich verdicken und fett werden. Selbst wenn sie auf Ihnen zu blühen beginnen, sind die Blüten immer noch essbar und haben einen großartigen süßen Zwiebelgeschmack. Es ist möglich, Ihr Haus das ganze Jahr über mit frischen Frühlingszwiebeln zu füllen, indem Sie nach Bedarf alle paar Monate ein Körbchen kaufen.

Sprießender Brokkoli

Während viele der großköpfigen Sorten lange brauchen, um zu reifen, produzieren sprießende Sorten früher viele kleine brokkoliniähnliche Köpfe und ernten über einen längeren Zeitraum weiter. Sie sind als grüner oder lila Brokkoli erhältlich und können zum Kochen oder sogar roh in Salaten verwendet werden. Selbst wenn die kleinen Köpfe anfangen zu blühen, können sie noch gegessen werden. Sie werden im Herbst für eine Winter-Frühlings-Ernte gepflanzt, werden aber auch von Raupen geliebt. Wenn Sie also bei der Handentfernung nicht wachsam sind, versuchen Sie, bei wärmerem Herbstwetter, wenn sie zum ersten Mal gepflanzt werden, und im Frühling ein Insektenschutznetz zu verwenden.

Tipp der Woche – Bauen Sie Ihre eigenen Kräuter an

Wenn Sie Ihre eigenen Kräuter anbauen, sparen Sie die gesamte Verschwendung, die beim Kauf von Trauben oder Päckchen entsteht, und der Geschmack ist allem, was Sie jemals kaufen können, weit überlegen. Finden Sie heraus, was Sie zum Kochen verwenden, und pflanzen Sie dann entsprechend. Viele Kräuter wie Rosmarin, Salbei, Thymian, Schnittlauch, Majoran und Oregano sind Stauden und leben jahrelang, während andere wie Petersilie und Koriander einjährig sind, aber wenn sie glücklich sind, säen sie sich selbst und halten Sie in ständiger Versorgung. Andere Kräuter wie süßes Basilikum sind saisonal und werden am besten bei wärmerem Wetter angebaut. Kräuter können im Boden oder in Töpfen angebaut werden, und Sie möchten vielleicht einen gemischten Kräutertopf herstellen.

GARTEN FRAGEN UND ANTWORTEN

F: Ich habe vor 6 Monaten eine Mr Lincoln Rose in einen großen Topf gepflanzt. Es erhält Morgensonne, aber ein reifer Jacaranda blockiert die Nachmittagssonne. Die Blätter der Rose werden immer gelb und fallen ab. Wie kann ich das beheben? Sydney.

A. Rosen sind Sonnenliebhaber und benötigen mindestens 6 Stunden direkte Sonneneinstrahlung pro Tag, um gut zu funktionieren. Weniger als das neigen sie dazu, Schädlinge sowie Pilzkrankheiten wie schwarze Flecken zu bekommen, die dazu führen können, dass die Blätter vergilben und abfallen. Sehen Sie also nach, ob Sie sie dorthin bringen können, wo es mehr Sonne bekommt. Pflanzen in Töpfen müssen auch viel regelmäßiger gegossen werden als Pflanzen im Boden. Seien Sie also darauf vorbereitet, Ihre Pflanze bei warmem Wetter täglich zu gießen, wenn es nicht regnet, und bei heißem Wetter sogar zweimal täglich. Pflanzen, die austrocknen, entwickeln auch gelbe Blätter, die abfallen. Stellen Sie sicher, dass Sie keine Untertasse unter dem Topf haben, da Rosen keine nassen Füße mögen. Um eine Rose in einem Topf gut wachsen zu lassen, verwenden Sie immer eine Premium-Blumenerde in einem Topf mit einem Durchmesser von mindestens 40 cm. Für größere Sorten wie Mr Lincoln wäre jedoch eine größere Größe mit mindestens 20 Litern Blumenerde erforderlich. Schließlich müssen Rosen in Töpfen auch regelmäßig gefüttert werden. Verwenden Sie daher einmal im Monat eine kleine Menge eines Premium-Rosendüngers. Um mehr über die besten Rosen für Ihre Bedingungen zu erfahren, besuchen Sie die Rose Society in Ihrem Bundesstaat über die Website der National Rose Society of Australia.

F: Meine ältere Nachbarin ist in ein Altersheim gezogen und verkauft ihr Haus. Ich würde gerne einige Stecklinge von einigen der schönen Pflanzen in ihrem Garten nehmen, insbesondere einen atemberaubenden Frangipani-Baum und eine tiefblaue Hortensie. Wie kann ich meine Chancen auf eine erfolgreiche Bergungsübung verbessern?

A. Während es optimale Zeiten gibt, um Stecklinge verschiedener Pflanzen zu nehmen, hängt dies letztendlich davon ab, wie viel Zeit Sie haben. Die beste Zeit für einen Frangipani-Schnitt ist im späten Winter oder im frühen Frühling. Nehmen Sie idealerweise ein ca. 30 cm langes Stück Hartholz. Stellen Sie sicher, dass keine Blätter und Blütenknospen darauf sind, und lassen Sie den Schnitt einige Wochen im Schatten liegen, damit er am Schnittende schwielig austrocknet. Schieben Sie dann die Stecklinge einfach in einen Topf mit frei abgetropftem Blumenerde. Stellen Sie diesen Topf in eine warme, geschützte Position und warten Sie, bis neue Blätter erscheinen.

Hortensien eignen sich gut für Weichholzstecklinge, die jetzt (im Früh- bis Spätsommer) entnommen wurden, oder für Hartholzstecklinge, die im Herbst und Winter entnommen wurden. Nadelholzstecklinge sollten etwa 8 cm lang sein, wobei die Hälfte der Blattfläche entfernt werden sollte, um Feuchtigkeitsverlust zu vermeiden. Die Wurzelbildung dauert nur etwa drei Wochen. Hartholzstecklinge können bis zu 25 cm lang sein und direkt in Töpfe oder in den Boden gepflanzt werden. Die Entwicklung eines starken Wurzelsystems dauert ungefähr drei Monate.

Verlieren Sie den folgenden Abschnitt, wenn Sie die Frage so bearbeiten, dass sie nur Frangipani und Hortensien enthält:

Für die meisten anderen Pflanzen gibt es zwei Arten des Schneidens. Neue Holzschnitte sind solche, die aus dem neuen, weichen Wachstum der Pflanze stammen, das im Allgemeinen nach dem Frühlingsschub des Wachstums aus einem üppigen, gesunden Wachstum stammt, und nicht aus einer Pflanze, die Stress ist. Hartholzschnitt aus dem alten, harten Wachstum der Pflanze, im Allgemeinen im Winter, wenn die Pflanze ruht. Dies ist ideal für Laubpflanzen. Stecklinge mit Blüten oder Knospen wurzeln nicht so leicht. Entfernen Sie daher die Blüten und Knospen. Nehmen Sie keine Stecklinge bei extremer Hitze, daher ist Herbst bis Frühling ideal.

Für beste Ergebnisse sollten diese Stecklinge in auffälliges Pulver oder Wurzelhormon getaucht werden (Honig und Aloe Vera Gel können gut funktionieren), bevor sie in die Vermehrungsmischung eingeklebt werden. Jetzt geht es nur noch darum, diese Stecklinge vor dem Austrocknen zu schützen, insbesondere in den ersten Wochen. Viele Stecklinge wurzeln einfach in einem schattigen Bereich des Gartens, während es bei kühlerem Wetter hilfreich ist, ein Mini-Gewächshaus über den Stecklingen zu bauen, entweder mit einem geeigneten Rahmen aus Glas oder Kunststoff über einer Schaumobstschachtel oder sogar einer Plastikflasche mit Der Boden ausgeschnitten oder eine durchsichtige Plastiktüte über ein paar Pfählen über dem einzelnen Topf. Stellen Sie sicher, dass immer noch Zugang für frische Luft und Belüftung vorhanden ist, auch wenn dies nur tagsüber geschieht.

Für die besten Ideen und Inspirationen für zu Hause Holen Sie sich jeden Samstag das neu gestartete At Home-Magazin mit Ihrer U-Bahn-Zeitung oder besuchen Sie uns online.